Druckansicht

Neu in der Lehre? - Hochschuldidaktische Grundlagen

Referent/in:
Kerstin Gal
Standort:
Datum:
14. - 28.09.2020
Zeit:
9.30 - 11.30 Uhr
Anmeldefrist:
03.08.2020 - 07.09.2020
3 freie Plätze
Zur Zeit ist das Einschreiben in diesen Workshop nicht möglich. (Die Einschreibefrist ist abgelaufen oder hat noch nicht begonnen.)
Modul:
Teilbereich:

Workshopbeschreibung


Zielgruppe: Lehrende im Hochschulbereich mit wenig Vorkenntnissen und -Lehrerfahrung. Gestern noch Studierende und heute Lehrende – häufig ist dieser Rollenwechsel mit Unsicherheiten und Herausforderungen verbunden. Der Online-Kurs „Neu in der Lehre – hochschuldidaktische Grundlagen“ widmet sich diesen Herausforderungen. Mit Hilfe des Kurses soll zunächst ein grundlegendes hochschuldidaktisches Verständnis geschaffen und didaktisches Repertoire vorgestellt werden. Ziel ist es Neu-Lehrende dabei zu unterstützen, ihre eigenen didaktischen Ressourcen zu erkennen und ihren lehrbezogenen Handlungsspielraum zu erweitern sowie ihre Lehre studierenden- und lernzielorientiert zu planen und zu gestalten. 

Lehr-/ Lernziele:
Nach Abschluss des Online-Kurses werden die Teilnehmenden:
• ausgewählte Lehr-Lern-Situationen differenziert wahrnehmen und in der eigenen Lehre lernorientiert
gestalten können.
• ihren Gestaltungsspielraum sowie Ihre eigenen Ressourcen erkennen und bewerten können.
• ihr didaktisches Repertoire und lehrbezogenen Handlungsmöglichkeiten erweitert haben.
• Kriterien für die lernerorientierte Zielformulierung kennen.
• Schritte der lernzielorientierten Planung von Lehrveranstaltungen kennen.
• lernpsychologische und didaktische Grundlagen kennen.
Arbeitsformen:
Online - Synchron: Impulsreferate, Partner- und Gruppenarbeitsphasen,
Online - Asynchron: Einzelarbeit

Ablauf:
1. Vorbereitungsaufgabe (Asynchron 1 AE)
a. Reflexion der bisherigen Lehrerfahrung & Einschätzung
2. Auftaktworkshop (Synchron am 14.09.2020/ 2AE)
a. Kennenlernen, Anfangssituationen gestalten, Biografie des Lernens/ Lehrens
3. Selbstlernphase (Asynchron /5AE)
a. Einführung in die Didaktik (Didaktisches Dreieck, Didaktisches Mobilé, Constructive Alignment, Shift from Teaching to Learning)
b. Methoden als unterstützende Verfahrensweisen
c. Planung einer Lehrveranstaltung (Lernziele, ZIM)
4. Abschlussworkshop (Synchron – am 28.09.2020/2AE)
a. Reflexion der Selbstlernphase, Klärung offener Fragen, kollegiale Fallberatung

Inhalt:

- Reflexion der eigenen Lehrerfahrung

- Einführung in die Didaktik (Didaktisches Dreieck, Didaktisches Mobilé, Constructive Alignment, Shift from Teaching to Learning)

- Methoden als unterstützende Verfahrensweisen

- Planung einer Lehrveranstaltung 

Referent/in


Kerstin Gal

Am Workshop teilnehmen


Zur Zeit ist das Einschreiben in diesen Workshop nicht möglich. (Die Einschreibefrist ist abgelaufen oder hat noch nicht begonnen.)